Lungau

Josef und Elisabeth Lüftenegger,
Biohof Neumayr

Bio-Award 2018, Familie Lüftenegger, Unternberg, Bezirkssieger Lungau

Dieses Video ist auf der Plattform YouTube gespeichert. Die Bildvorschau wird vom YouTube Server geladen, aber es werden keine Trackingdaten verarbeitet (d.h. es werden keine Cookies gesetzt). Sobald aber der Play-Button geklickt wird, werden Informationen (z.b. Ihre IP-Adresse) an YouTube gesendet.

Ihre Stimme für Fam. Lüftenegger
Josef und Elisabeth Lüftenegger führen seit fast 30 Jahren einen traditionellen Lungauer Bio-Eachtlingbetrieb. Dazu werden Legehühner und Milchkühe gehalten und Futtergetreide angebaut.

Mit Herzblut und Freude betreiben sie biologische Landwirtschaft und sind auch sonst von bio infiziert. Sie achten auf ihren Flächen auf späte Schnitt-Zeitpunkte um seltene Arten wie den „blauschillernden Feuerfalter“ zu schützen. Eine Photovoltaikanlage versorgt Haus und Stall mit Strom, als ausgebildete Bodenpraktiker schützen sie den Boden und achten auf den Humusaufbau.

Der Ruf ihrer exzellenten Bio-Eachtlinge hallt bis in die Stadt Salzburg. Viele Bio-Gastronomen zählen zu ihren Abnehmern. Ab Hof verkaufen die Lüfteneggerzusätzlich Eier und selbst gemachten Essig. Und wer Glück hat, erhascht eine der süßen Früchte ihres Marillenbaumes. Seit letztem Jahr liefern sie ihre Biomilch in das Projekt Reine Lungau Biosphärenmilch, bei dem nur hofeigenes Kraftfutter gefüttert werden darf.