Geben Sie BIO ein Gesicht!
Mitmachen, Mitwählen und Gewinnen

statue2Bio Ernte Steiermark zeichnet Bio-Betriebe aus, die sich besonders im Sinne von „Wir schauen aufs Ganze“ engagieren und vergibt bereits zum fünften Mal den beliebten Bio-Award.

„Wir schauen aufs Ganze“

Gewürdigt werden sollen jene Biobäuerinnen und Biobauern, die herausragende Leistungen für den steirischen Bio-Landbau erbringen, mit ihrem engagierten, nachhaltigen Verhalten besonders aufs Ganze schauen und den Mehrwert der biologischen Landwirtschaft sichtbar machen.

Bio hat gewonnen!!!

Die Preisträger für den Bio-Award 2016 stehen fest, Erna und Franz Pöllabauer erhalten die Bronzefigur und tragen diese mit Stolz in ihre Heimatgemeinde Gasen.

gewinner-bio-award-steiermark-2016

Von Beginn an stand der Bio-Award 2016 unter einem besonders spannenden Stern. 136 Nennungen für den beliebtesten Bio-Bauern in der Steiermark gingen schon in der Anfangsphase bei Radio Steiermark und Bio Ernte Steiermark ein. Die Fachjury tagte und einigte sich auf die drei Finalisten Familie Baumann, Familie Pöllabauer und Familie Thünauer. Dass diese Wahl eine gute war, zeigte sich bald, denn die Radiobeiträge und Filmportraits wurden von vielen Menschen beachtet. Nach der Präsentationszeit in Radio Steiermark, im Fernsehen, auf Internetseiten, auf Facebook und in unterschiedlichsten Printmedien, wie dem „Fortschrittlichen Landwirt“, den “Landwirschaftlichen Mitteilungen“ und „meine Woche“ –  um nur einige zu nennen –  begann die heiße Phase der Abstimmung. Es war im wahrsten Sinn des Wortes ein heißer Herbst.

Von Beginn an lieferten sich die drei Finalisten ein Kopf an Kopf Rennen. Fa. 2Punkt Online Marketing (DI Alexander Archimandritis), der fachliche Beobachter der Abstimmung, konnte bis zuletzt nicht wirklich eine Tendenz beobachten. In den 14 Tagen der Abstimmung lag immer wieder ein anderer der 3 auserwählten Bio- Betriebe in Führung. 4030 Internetvotings und 2984 Abstimmungskarten langten ein. Um diese Flut der Publikumsbeteiligung überhaupt bewältigen zu können, waren die Büro-Mitarbeiterinnen von Bio Ernte Steiermark und die beiden freiwilligen Helfer Matthea und Konstantin schwer gefordert. 7014 Stimmen wurden abgegeben und nach Abzug der Doppelvotings gelangten 5966 zur Auszählung. „Ein Rekordergebnis“, so der Radio Steiermark Moderator Werner Ranacher.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 68 Stimmen ging der Bio-Award zu Erna und Franz Pöllabauer auf den Hochegger Hof auf 1100 Meter Seehöhe. „Der begehrte Preis findet bei uns im Hofladen einen würdigen Platz„, ist Erna überzeugt. Unter den duftenden Bio-Bergkräuterspezialitäten wird er sicher gut zur Geltung kommen.

Beim Bio-Fest auf dem Grazer Hauptplatz fand die Verleihung im Beisein von 110 geladenen Gästen statt. Unter ihnen auch Agrarlandesrat Hans Seitinger, der  Präsident der Landeslandwirtschaftskammer Franz Titschenbacher  und der Präsident der Landarbeiterkammer Christian Mandl. Gerti Grabmann, Obfrau von BIO AUSTRIA, unterstützte Herbert Kain, Obmann von Bio Ernte Steiermark, als dieser die Statue an die Sieger übergab. Hans Matzenberger, Geschäftsführer der Austria Bio Garantie, überreichte den Gutschein von 3000€ an das glückliche Ehepaar. Fairness und gegenseitiger Respekt sind Werte der Bio Bäuerinnen und Bio-Bauern, und so war es für Renate und Herbert Baumann und Anna und Georg Thünauer eine Selbstverständlichkeit sich mit den Gewinnern von Herzen mit zu freuen. Neben einem Linolschnitt des Awards wurde ihre Teilnahme am Bio-Award 2016 mit individuellem Verpackungsmaterial der Verpackungsfirma ETIVERA belohnt.

Renate aus St. Gallen und Georg aus St. Johann im Sausal brachten es kurz auf den Punkt als sie beide meinten: „gewonnen hat Bio und somit wir alle.“ Bio Ernte Steiermark gratuliert den Bio-Award Preisträgern Erna und Franz, aber auch den beiden anderen Finalisten, denn durch das Beispiel dieser 3 Bio-Betriebe`, die täglich aufs Ganze schauen wird biologischer Landbau für alle erlebbar.

Die drei Finalisten

Nun ist es soweit. Die drei Finalisten stehen fest!

Renate und Herbert Baumann

Details und Voting für Fam. Baumann
Erna und Franz
Pöllabauer

Details und Voting für Fam. Pöllabauer
Anna und Georg
Thünauer

Details und Voting für Fam. Thünauer

Bio-Award Verleihung im Rahmen des Grazer Bio-Festes

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des Bio-Festes Graz am Freitag, den 30. September 2016 ab 18.30 Uhr am Grazer Hauptplatz statt.

Der Bio-Award – die Wahl zum besten Bio-Betrieb der Steiermark

Mit der öffentlichkeitswirksamen Verleihung des Bio-Awards wird die zukunftsweisende, nachhaltige und biologische Wirtschaftsweise der Bio-Betriebe thematisiert. Im Mittelpunkt stehen die Biobauern und Biobäuerinnen, ihre ganzheitliche Wirtschaftsweise und die daraus resultierenden Leistungen für Umwelt und Gesellschaft, die weit über die Lebensmittelproduktion hinausgehen. Der so erbrachte Mehrwert ist für die Gesellschaft von hohem Nutzen.

Die Leistungen der Biobäuerinnen und Biobauern stehen im Mittelpunkt

Gesucht sind Biobäuerinnen und Biobauern die besonders auf Umwelt, Klima, Mensch und Tier achten. Gemeint sind Bio-Betriebe, die sich beispielsweise mit der Erhaltung alter Rassen und Sorten beschäftigen, sich gezielt um Hecken oder Biotope kümmern, kulinarische Spezialitäten herstellen, alternative Energiekonzepte verfolgen oder sich im Speziellen dem Humusaufbau widmen, sich neben der Landwirtschaft auch mit der Wissensvermittlung als Exkursionsbetrieb oder Bio-Infobäuerin beschäftigen, ihren Arbeitsalltag durch innovative Ideen und Lösungen erleichtern oder sich aus dem „Wir schauen aufs Ganze“ Gedanken heraus im sozialen Bereich engagieren.